Tofu in Strudelteig mit Kernöldip

Für den gebackenen Tofu
Den Tofu in 1cm starke Streifen schneiden, salzen und mit frisch gemahlenem weißem Pfeffer würzen. Das Fett in einer Pfanne erhitzen darin die Tofustücke beidseitig braun anbraten. Zum Schluss mit einigen Spritzern Sojasauce ablöschen. Auf einen Teller legen und auskühlen lassen.
Je zwei Strudelblätter übereinander legen und in neun Teile schneiden. Nun im oberen Drittel ein Petersilienblatt legen und mit etwas süß-saurer Chilisauce beträufeln, darauf den gebratenen Tofu setzen, wieder mit einem Petersilienblatt und Chilisauce belegen. Seitlich das Strudelblatt - links und rechts - einschlagen und das Tofustück einwickeln.
Frittierfett erhitzen die Packerl mit der Nahtseite nach unten einlegen und braun ausbacken. Zum Abtropfen auf ein Küchenpapier legen.

Für den Kernöldip
Alle Zutaten gemeinsam miteinander verrühren und mit etwas Salz fertig würzen.

Tipp
Anstelle von Tofu lässt sich vorgegartes Gemüse und zartes Fleisch verwenden.


Zutaten

Zubereitung 30 Minuten
Zutaten für 2 Personen

Tofu
3 EL Traubenkern- oder Erdnussöl
300 g Tofu natur
Salz, weißer Pfeffer
etwas helle Sojasauce
Petersilieblätter
2 EL süß-saure Chilisauce
4 Strudelblätter (120g)
Frittierfett zum Backen

Dip
2 EL süß-saure Chilisauce
1 Stk. mittelscharfe fein gehackte Chilischote
2 EL Sauerrahm
15 ml Steirerkraft Kürbiskernöl g.g.A.
1 EL gehackter Lauch
Salz

Dieses Genuss Rezept wird Ihnen von Steirerkraft zur Verfügung gestellt.